Benzocain und Phenol Drug Information, Profi, Phenol Salbe.

Benzocain und Phenol Drug Information, Profi, Phenol Salbe.

Benzocain und Phenol Drug Information, Profi, Phenol Salbe.

Diese Monographie ENTHÄLT Informationen zu folgenden Themen:

1) Benzocain
2) Benzocain, Butamben und Tetracain
3) Dibucain
4) Dyclonine
5) Lidocain
6) Pramoxin
7) Tetracain

GASTHAUS:
lt; 36gt; Dibucain—Cinchocaine
Pramoxin—Pramocaine

VERBOT:
lt; 36gt; Dibucain—Cinchocaine
Dyclonine—Dyclocaine
Lidocain—Lignocaine
Tetracain—amethocaine

JAN:
Benzocain—Ethyl aminobenzoat lt; 36gt;

VA Klassifikation

Hinweis: Mehrere der Dosierungsformen nachstehend aufgeführt Sind in Mehr als eine Formulierung, Kommerziell erhältlich. Da das Fahrzeug, in das ein Lokales Betäubungsmittel aufgenommen Werd, Kanns sterben entsprechende nutzung und / oder Webseite (n) der anwendung für ein Produkt mit Entscheiden, Infos FINDEN Sie nur auf bestimmte Formulierungen einige der VA Einstufungen für Eine Dosierungsform aufgeführt Sind.

Benzocain Dental PastePrimär: OR600

Benzocain Gel
Primär: NT300
Sekundär: GU900; OR600; RS900

Benzocain Lutschtabletten
Primär: OR600

Benzocain Ointment
Primär: RS201
Sekundär: DE700; OR600; RS900

Benzocain Topical Aerosol
Primär: DE700
Sekundär: NT300; OR600

Benzocain topische Lösung
Primär: NT300
Sekundär: OR600

Benzocain und Menthol Lutschtabletten
Primär: OR600

Benzocain und Phenol Gel
Primär: OR600

Benzocain und Phenol topische Lösung
Primär: OR600

Benzocain, Butamben und Tetracain Gel
Primär: NT300
Sekundär: GU900; OR600; RS900

Benzocain, Butamben und Tetracain Ointment
Primär: NT300
Sekundär: OR600

Benzocain, Butamben und Tetracain Topical Aerosol
Primär: NT300
Sekundär: OR600

Benzocain, Butamben und Tetracain topische Lösung
Primär: NT300
Sekundär: OR600

Dibucainsalbe
Primär: RS201
Sekundär: DE700; RS900

Dyclonine Lutschtabletten
Primär: OR600

Dyclonine topische Lösung
Primär: NT300
Sekundär: GU900; OR600; RS900

Lidocain-Salbe
Primär: NT300
Sekundär: DE700; OR600

Lidocain Oral topische Lösung
Primär: OR600

Lidocain Topical Aerosol
Primär: NT300
Sekundär: OR600

Lidocainhydrochlorid Jelly
Primär: NT300
Sekundär: GU900

Lidocainhydrochlorid Oral topische Lösung
Primär: NT300
Sekundär: OR600

Lidocainhydrochlorid topische Lösung
Primär: NT300
Sekundär: OR600

Lidocainhydrochlorid Topical Sprühlösung
Primär: NT300

Pramoxin Aerosol-Schaum
Primär: RS201
Sekundär: RS900

Pramoxin Creme
Primär: RS201
Sekundär: DE700; RS900

Pramoxin Ointment
Primär: RS201

Tetracain Creme
Primär: RS201
Sekundär: DE700; RS900

Tetracainhydrochlorid Topical Solution
Primär: NT300

Tetracain und Menthol-Salbe
Primär: RS201
Sekundär: DE700; RS900

Häufig Verwendete Markenname (n): Ameri 1; Ameri Anesthetic Lubricant 1; Ameri Hemorrhoidal 1; Anbesol Baby-Jel 1; Anbesol Gel 1; Anbesol ende ende Flüssigkeit 1; Anbesol Maximale Stärke Gel 1; Anbesol Maximale Stärke ende ende Flüssigkeit 1; Anbesol Regelmässige Stärke Gel 1; Anbesol Regelmässige Stärke ende ende Flüssigkeit 1; Anbesol, Baby 1; Anestacon Jelly 5; Benzodent 1; Cetacaine Lokalanästhetikum 2; Chloraseptic Lutschtabletten 1; Chloraseptic Lutschtabletten Kirsch-Geschmack 1; Chloraseptic Lutschtabletten, Kinder 1; Dent-Zel-Ite 1; Dentapaine 1; Dentocaine 1; Dyclone 4; Flotte Relief 6; Hurricaine 1; Num-Zit Gel 1; Num-Zit Lotion 1; Numzident 1; Nupercainal 3; Orabase, Baby 1; Orabase-B MIT Benzocain 1; Orajel 1; Orajel Extra Strength 1; Orajel ende ende Flüssigkeit 1; Orajel Maximale Stärke 1; Orajel Nächtliche Formel, Baby 1; Orajel, Baby 1; Oratect Gel 1; Pontocaine 7; Pontocaine Creme 7; Pontocaine Ointment 7; ProctoFoam / nicht-steroidalen 6; Rid-A-Pain 1; SensoGARD Krebs wund Relief 1; Spec-T Halsschmerzen Betäubungsmittel 1; Sucrets Maximale Stärke 4; Sucrets Regelmässige Stärke 4; Sucrets, Kinder 4; Topicaine 1; Tronolane 6; Tronothane 6; Xylocain 5; Xylocaine Dental-Salbe 5; Xylocaine Endotracheale 5; Xylocaine Zähflüssig 5; Zilactin-L 5.

Hinweis: Geklammerte Informationen in der Indikationen Abschnitt bezieht Sich auf Anwendungen, sterben nicht in den US-Produktkennzeichnung Enthalten.
Gel, Salbe und topische Lösung Darreichungsformen Benzocain, Salbe und topische Darreichungsformen Lösung von Lidocain und topische Lösung Darreichungsformen von Lidocain-Hydrochlorid Werden in Mehr als eine Formulierung zur verfügung. Die Fahrzeuge sterben in unterschiedlichen Formulierungen sterben Anzeige (n), für die Bestimmung von Formulierungen verwendet Werden. DAHER etwas Gel, Salbe oder topische Lösungsformulierungen, STERBEN STERBEN gleichen Lokalanästhetikum Enthalten, Können nicht untereinander ausgetauscht Werden. Für weitere Informationen bezüglich der Formulierungen und Markenprodukte, Sterben für bestimmte Indikationen verwendet Werden Können, FINDEN Sie in der Dosierung Abschnitt Forms.

Akzeptiert

Anästhesie, Lokale—Informationen Informationen angegeben Lokalanästhesie von zugänglichen Schleimhäuten zu schaffen vor der Untersuchung, Endoskopie oder Instrumentierung, oder andere Elle Elle Verfahren der Beteiligung
Speiseröhre—Benzocain (Gel lt; 02gt; lt; 12gt; und topische Lösung lt; 12gt;); Benzocain, Butamben und Tetracain; lt; 08gt; Dyclonin (topische Lösung); lt; 11gt; Lidocainhydrochlorid (4% topische Lösung lt; 23gt ;. topische Sprühlösung, lt; 32gt; und [oralen topischen Lösung lt; 34gt;]); und Tetracainhydrochlorid (topische Lösung).

Larynx—Benzocain (Gel lt; 02gt; lt; 12gt; und topische Lösung lt; 12gt;); Benzocain, Butamben und Tetracain; lt; 08gt; Dyclonin (topische Lösung); lt; 11gt; Lidocainhydrochlorid (4% topische Lösung lt; 23gt; und topische Sprühlösung lt; 32gt;); und Tetracainhydrochlorid (topische Lösung).

Mouth (in Zahnbehandlungen und Zahnersatz)— Benzocain (Gel, lt; 12gt; lt; 20GT; topische Aerosol, lt; 12gt; und topische Lösung lt; 12gt;); Benzocain, Butamben und Tetracain; lt; 08gt; Dyclonin (topische Lösung); lt; 11gt; Lidocain (Salbe, lt; 31gt; topische Aerosol, lt; 26gt; lt; 27gt; und orale topische Lösung lt; 24gt; lt; 25gt;); und Lidocainhydrochlorid (oral topische Lösung lt; 33gt; und 4% topische Lösung lt; 23gt;).

Nasenhöhle—Benzocain (Gel lt; 02gt; lt; 12gt;); Benzocain, Butamben und Tetracain; lt; 08gt; Lidocainhydrochlorid (Gelée lt; 06gt; lt; 29gt; und 4% topische Lösung lt; 23gt;); und Tetracain (topische Lösung).

Rachens oder des Rachens—Benzocain (Gel lt; 02gt; lt; 12gt ;. topische Aerosol, lt; 12gt; und topische Lösung lt; 12gt;); Benzocain, Butamben und Tetracain; lt; 08gt; Dyclonin (topische Lösung); lt; 11gt; Lidocain (Salbe und topische Aerosol lt; 26gt;); Lidocainhydrochlorid (Gelée, lt; 06gt; lt; 29gt; Orale topische Lösung, lt; 23gt; und topische Sprühlösung lt; 32gt;); und Tetracain (topische Lösung).

Rektum—Benzocain (Gel lt; 02gt; lt; 12gt;); Benzocain, Butamben und Tetracain (gel) lt; 08gt; ; und Lidocainhydrochlorid (Gelee). lt; 29gt;

Atemwege oder der Luftröhre—Benzocain (Gel lt; 02gt; lt; 12gt ;. topische Aerosol, lt; 12gt; und topische Lösung lt; 12gt;); Benzocain, Butamben und Tetracain; lt; 08gt; Dyclonin (topische Lösung); lt; 11gt; Lidocain (Salbe); Lidocainhydrochlorid (Gelée, lt; 06gt; lt; 29gt; [Oral topische Lösung] lt; 34gt; und 4% lt; 23gt; und 10% lt; 32gt; topische Lösung); und Tetracain (topische Lösung).

Harntrakt—Benzocain (Gel lt; 02gt;); Dyclonin (topische Lösung); lt; 11gt; und Lidocainhydrochlorid (Gelée lt; 06gt; lt; 29gt;).

Vagina—Benzocain (Gel lt; 02gt; lt; 12gt;); Benzocain, Butamben und Tetracain (Gel); lt; 08gt; und Dyclonin (topische Lösung) lt; 11gt; .

Gag Reflex Unterdrückung
Informationen Informationen angegeben ist Jeweils sterben Würgereflex und / oder andere Kehlkopf- und Speiseröhren Reflexe zu unterdrücken, zahnärztliche Untersuchung oder Elle Elle Verfahren zu erleichtern (einschließlich oraler Chirurgie), Endoskopie oder Intubation. Benzocain (Gel lt; 02gt; lt; 12gt; lt; 20GT; topische Aerosol, lt; 12gt; und topische Lösung); lt; 12gt; Benzocain, Butamben und Tetracain (topische Aerosol); lt; 08gt; Dyclonin (0,5% topische Lösung); lt; 11gt; [Lidocain (topische Aerosol)]; lt; 27gt; Lidocainhydrochlorid (oral topische Lösung lt; 31gt; und 10% topische Lösung lt; 32gt;); und Tetracainhydrochlorid (topische Lösung).

Anorektale Störungen (Behandlung)—für sterben symptomatische Linderung von Indicated
Hämorrhoiden
Die Entzündung, anorectal und
Schmerz, anorectal—Benzocain (Salbe lt; 03gt;); Dibucain; lt; 13gt; Pramoxin; lt; 20GT; lt; 21gt; Tetracainhydrochlorid (Creme); und Tetracain und Menthol. Diese Medikamente Sind Wirksam ,, ideal Auf anal sterben, perianale angewendet oder anorectal bereichen. Sie sind jedoch nicht wahrscheinlich, symptome, mit auf das Rektum beschränkt bedingungen zu entlasten, sterben Fasern sensorischen Nerven fehlt sterben. lt; 37gt;

Schmerz, anogenital Läsion–DAMIT verbundenen—Dyclonin (0,5% ige Lösung). lt; 11gt;

Schmerz, anogenital, externe und
Pruritus, anogenital—Benzocain (Salbe lt; 03gt;); Dibucain; lt; 13gt; Pramoxin (Aerosolschaum und Sahne); Tetracainhydrochlorid (Creme); Tetracain und Menthol.

Erkrankungen der Mundhöhle (Behandlung); und Perioral Läsionen (Behandlung)—Indiziert für Linderung von sterben
Aphten oder
Kalte Wunden oder
Fieberblasen—Benzocain (Gel lt; 04gt; und topische Lösung lt; 04gt;); Benzocain und Phenol (Gel lt; 04gt; und topische Lösung lt; 04gt;); und Lidocain (2,5% topische Lösung). lt; 35gt;

Schmerz, Zahnen—Benzocain (7,5% und 10% -Gel lt; 04gt; lt; 14gt;).

Zahnschmerzen—Benzocain (10% und 20% -Gel lt; 04gt; lt; 15gt; und topische Lösung); lt; 04gt; und Benzocain und Phenol (Gel lt; 04gt; und topische Lösung lt; 04gt;).

Schmerz, der Speiseröhre (Behandlung)
Dyclonine (topische Lösung); lt; 11gt; und [Lidocainhydrochlorid (Orale topische Lösung)] lt; 34gt; .

Schmerz, Rachen- (Behandlung)
Benzocain (Rauten); lt; 09gt; Benzocain und Menthol (Rauten); lt; 10GT; Dyclonin (Rauten); lt; 17gt; und Lidocainhydrochlorid (Orale topische Lösung). lt; 33gt; lt; 34gt;

Schmerz, vaginal (Behandlung)
Informationen zu Informationen angegeben Schmerzen nach Elle Elle Verfahren Wie Episiotomie oder perineorraphy entlasten: Benzocain (topische Aerosol und topische Lösung); und Dyclonin (topische Lösung). lt; 11gt;

Urethritis (Behandlung)
Informationen zu Informationen angegeben Lindern oder sterben Kontrolle Schmerz: Lidocainhydrochlorid (Gelée lt; 06gt;).

Chemische Gruppe—
Amiden: Dibucain, Lidocain
Ester, Aminobenzoesäure (para-Aminobenzoesäure, PABA)–Derivat: Benzocain, Butamben, Tetracain
Nicht klassifiziert: Dyclonine, Pramoxin
Molekulargewicht—
lt; 36gt; Benzocain: 165,19
Butamben: 193,25
Dibucain: 343,47
Dyclonine Hydrochlorid: 325,88
Lidocain: 234,34
Lidocainhydrochlorid: 288,82
Pramoxinhydrochlorid: 329,87
Tetracain: 264,37
Tetracainhydrochlorid: 300,83

pKa—
Dibucain: 8.8
Lidocain: 7.9
Tetracain: 8.2

Wirkungsmechanismus / WIRKUNG:

Wenn erhebliche Mengen von Lokalanästhetika Durch Die Schleimhaut absorbiert Werden, wirkungen auf das Zentralnervensystem (ZNS) Kann zu ZNS-Stimulation und / oder ZNS-Depression. Aktionen auf das kardiovaskuläre System Kann Depression der Herzleitung und Erregbarkeit Führen und, mit Einigen dieser Mittel, Periphere Vasodilatation.

Absorption:

Lidocain—Konzentrationsabhängige, zu Alpha-1-Säure-Glykoprotein; üblicherweise ETWA 60 bis 80% bei Konzentrationen von 1 bis 4 mcg pro ml (4,3 bis 17,2 Mikromol pro L). lt; 06gt; lt; 23gt; lt; 24gt; lt; 25gt; lt; 26gt; lt; 27gt; lt; 28gt; lt; 29gt; lt; 31gt; lt; 32gt; lt; 33gt;

Biotransformation:

Leber- und Nieren einige.

Lidocain: xylidid Metaboliten Sind aktiv und giftig, Aber Weniger als Ausgangsverbindung sterben.

Benzocain—ETWA 1 Minute.

Benzocain, Butamben und Tetracain—ETWA 30 Sekunden. lt; 08gt;

Dibucain—Bis zu 15 Minuten.

Dyclonine—Bis zu 10 Minuten.

Pramoxin—3 bis 5 Minuten.

Tetracain—3 bis 10 Minuten.

Dauer der Maßnahme:

Andere Schleimhaut-Lokalanästhetika:

—Probleme beim Menschen Haben nicht Dokumentiert Worden.

Andere Schleimhaut-Lokalanästhetika:

Die Systemische Toxizität kann sterben Wahrscheinlichkeit bei geriatrischen Patienten auftreten sterben erfordern niedrigere Konzentrationen und / oder geringere Gesamtdosierungen von Schleimhaut-Lokalanästhetika, insbesondere für endoskopische Elle Elle Verfahren.

Wechselwirkungen Mit anderen Arzneimittel Besitzen und / oder DAMIT Verbundene Probleme
Siehe auch Laborwertänderungen.

Die folgenden Arzneimittel-Wechselwirkungen und / oder Die DAMIT verbundenen Probleme HaBen bezüglich der Kategorie grundlage ihrer potentiellen Klinischen bedeutung (möglicher Mechanismus in Klammern gegebenenfalls) Ausgewählt Wurde—Nicht unbedingt inclusive (" = Große klinische bedeutung):

Hinweis: Kombinationen Eines der folgenden Medikamente Enthält, in abhängigkeit von der Menge vorhanden ist, Kanns Auch Mit diesem Medikament interagieren.

Sulfonamide (Metaboliten von PABA-Derivat Lokalanästhetika können Antibakterielle aktivität von Sulfonamiden verärgern)

Für nur Lidocain
Antiarrhythmika, Amid Lokalanästhetikum–Derivat, andere, lt; 23gt; lt; 25gt; lt; 27gt; lt; 29gt; lt; 31gt; Sowie:
Mexiletine
Tocainid oder
Lidocain, Systemische oder parenterale-local lt; 30GT; (Gefahr von Kardiotoxizität Mit additiven Herzwirkungen Verbunden, und bei systemischen oder parenteralen Lokalen Lidocain, das Risiko Einer Überdosierung Kann bei Patienten erhöht Werden diese Medikamente aufzunehmen, WENN Lidocain Auf die Schleimhaut aufgetragen Wird, insbesondere, ideal in Großen Mengen angewendet Werd, Wiederholt, verwendet oder Rachenbereich oder geschluckt oder gebraucht oralen in der)

Beta-Blockern (gleichzeitige anwendung Kann den Stoffwechsel von Lidocain verlangsamen wegen der Leberdurchblutung verringert Wird, zu Einems erhöhten Risiko von Lidocain Toxizität Führen, vor Allem, WENN Lidocain Auf die Schleimhaut in Großen Mengen angewendet Wird, Wiederholt verwendet Werden, in der oralen oder Rachenbereich gebrauchte oder verschlucken)

Cimetidin (Cimetidin Verstoffwechselung in der Leber von Lidocain Hemmen Infos Bern, zu Einems erhöhten Risiko von Lidocain Toxizität Führen, vor Allem, WENN Lidocain Auf die Schleimhaut in Großen Mengen angewendet Wird, Wiederholt verwendet Werden, in der oralen oder Rachenbereich verwendet Wird, oder geschluckt )

Laborwertänderungen
Auf der gerechnet gerechnet wurden Die folgenden grundlage ihrer potentiellen Klinischen bedeutung (Mögliche WIRKUNG in Klammern gegebenenfalls) Ausgewählt Wurde—Nicht unbedingt inclusive (" = Große klinische bedeutung):

Medizinische Überlegungen / Kontra
Sterben Medizinischen Erwägungen / Kontra Enthalten Sind, auf der grundlage ihrer potenziellen Klinischen Signifikanz (Gründe in Klammern Informationen Informationen angegeben gegebenenfalls) Ausgewählt Worden— Nicht unbedingt inclusive (" = Große klinische bedeutung).

Risiko-Nutzen sollten in betracht gezogen Werden, sterben, ideal für folgende Medizinischen Probleme Bestehen
Hämorrhoiden, Blutungen—zur rektalen anwendung
Lokale Infektion bei Behandlungsbereich (Kanns pH-Wert an der Verändern! !, Zu Einer Abnahme oder den VERLUST von örtlicher Betäubung WIRKUNG Krieg anwendung Stelle der)

Empfindlichkeit Gegenüber DM Lokalanästhetikum ist für verwendung und / oder chemisch verwandte Anästhetika oder andere Organische Organische Verbindungen betrachtet, Geschichte sterben
Traumatisierte Schleimhaut, schwere (erhöhte Absorption von Anästhetikum, zu Einems erhöhten Risiko Einer systemischen Toxizität Führen)

Vorsicht ist auch bei der Pädiatrie, Geriatrie, akut krank oder geschwächte Patienten angewiesen, sterben Auf eine systemische Toxizität mit medikamenten Diesen anfälliger sein Kann.

Hinweis: Nebenwirkungen Sind aufgrund zu Hoher Dosierung oder Eine schnelle Absorption, der Hohen Plasmakonzentrationen, Eulen Idiosynkrasie Erzeugt, Überempfindlichkeit, oder verringert Patiententoleranz.
Benzocain und Tetracain Sind eher Kontaktsensibilisierung zu verursachen, als STERBEN andere Schleimhaut-Lokalanästhetika Sind. Auch Tetracain ist Giftiger als andere Schleimhaut-Lokalanästhetika.

Die folgende NEBEN / Negativ-Auswirkungen HaBen auf Grund ihrer potentiellen Klinischen bedeutung (Mögliche Anzeichen und symptome in Klammern gegebenenfalls) Ausgewählt Wurde—Nicht unbedingt inklusive:

Diejenigen, zeigt, sterben Dass Ärztlichen Aufmerksamkeit
Die Inzidenz Weniger Häufig

allergische Kontaktdermatitis (Hautausschlag, Rötung, Juckreiz oder Nesselsucht)

Angioödem (Groß, bienenstockartigen Schwellungen auf der Haut oder im Mund oder Rachen)

Brennen, Stechen, Schwellungen oder Zärtlichkeit nicht vorhanden, Bevor sterben Therapie lt; 06gt; lt; 11gt; lt; 23gt; lt; 24gt; lt; 25gt; lt; 26gt; lt; 27gt; lt; 28gt; lt; 29gt; lt; 31gt; lt; 32gt; lt; 33gt; lt; 34gt;

Incidence selten

urethritis (Blut im Urin, verstärkter Harndrang, Schmerzen oder Brennen beim Urinieren) —mit Harnröhren-anwendung

Weitere Informationen über Verwaltung von Überdosierung oder unbeabsichtigte verschlucken sterben, Kontakt ein Gift Control Center (Siehe Giftzentrale Anzeige).

Klinischen wirkungen Einer Überdosierung
Die folgenden wirkungen gerechnet gerechnet wurden auf der grundlage ihrer potentiellen Klinischen bedeutung (Mögliche Anzeichen und symptome in Klammern gegebenenfalls) Ausgewählt Wurde—Nicht unbedingt inklusive:
Akute und chronische wirkungen

Herz-Kreislauf-Depression (Vermehrtes Schwitzen, Niedriger Blutdruck, blasse Haut, langsamer oder unregelmäßiger Herzschlag) —Kann zu Herzstillstand Fuhren lt; 06gt; lt; 11gt; lt; 23gt; lt; 24gt; lt; 25gt; lt; 26gt; lt; 27gt; lt; 28gt; lt; 29gt; lt; 31gt; lt; 32gt; lt; 33gt; lt; 34gt;

ZNS-Toxizität (Verschwommenes oder doppeltes Sehen, Verwirrung, Krämpfe, Schwindel oder benommen, Benommenheit, Gefühl, heiß, kalt, oder taub, Klingeln oder in Ohrensausen, Schüttelfrost oder Zittern, ungewöhnliche Angst, Erregung, Nervosität oder Unruhe) lt; 06gt; lt; 11gt; lt; 23gt; lt; 24gt; lt; 25gt; lt; 26gt; lt; 27gt; lt; 28gt; lt; 29gt; lt; 31gt; lt; 32gt; lt; 33gt; lt; 34gt;

methemoglobinemia (Schwierigkeiten beim Atmen bei Anstrengung, Schwindel, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schwäche) lt; 49gt;

Eine Spezifische Behandlung:
für Kreislaufdepression—Die Verwaltung Eines vasopressor und intravenösen Flüssigkeiten. lt; 39gt;

für methemoglobinemia—Verwalten von Methylenblau (1 bis 2 mg pro kg Körpergewicht, intravenös) und / oder Ascorbinsäure (100 bis 200 mg oral). lt; 38gt;

Patientenberatung
Als Hilfsmittel für sterben Patientenberatung FINDEN Sie unter Tipps für den Patienten, Anästhetika (Dental) und Anästhetika (rektal).

Bei der bereitstellung von Beratung, sollten Sie sterben folgenden ausgewählten Informationen hervorgehoben (" = Große klinische bedeutung):

Bevor Sie dieses Medikament
" Bedingungen Gebrauch zu beeinflussen, vor Allem:
Allergien gegen Lokalanästhetika der gleichen Chemischen Klasse und für Esterderivate nur, Aminobenzoesäure, Parabenen oder Haarfärbemitteln

Anwendung bei Kindern—Vorsicht geboten, insbesondere bei Verwendung von Benzocain oder Lidocain in Säuglingen und Kleinkindern

Anwendung bei Älteren Patienten—Erhöhtes Risiko von Nebenwirkungen

Der richtige Einsatz dieser Medikamente
Nach Arztes oder Zahnarztes Anweisungen des, WENN vorgeschrieben

Nach den Anweisungen des Herstellers, WENN Selbstmedikation

" Überprüfung MIT-DM Arzt oder Zahnarzt, Bevor sie für Probleme, nur unter verwendung sterben, für sterben Medikamente verschrieben Wurde oder sterben auf Paket Etikett Informationen Informationen angegeben

Für Lidocainhydrochlorid Orale topische Lösung lt; 33gt; lt; 34gt;
" Mess Dosis genau

Die anwendung mit Wattestäbchen oder rauschen in den Mund um (für Mund oder Zahnfleisch bedingungen) oder Gurgeln (für Hals-bedingungen)

Für Benzocain filmbildende Gel lt; 16GT;
Trocknen betroffenen Bereich mit Einems der mitgelieferten Tupfer vor der anwendung

Anwenden des Gels Auf einen Zweiten Tupfer, Dann den Tupfer über den betroffenen Bereich rollen

Halten Sie den Mund offen und trocken für 30 bis 60 Sekunden nach DM auftragen, während Filmformen

Nicht entfernen Film, der langsam über 6 Stunden zerfallen

Für andere nicht verschreibungspflichtige Gel und Lösung Darreichungsformen lt; 35gt;
Die anwendung Auf die betroffenen Bereich (e) mit Einems sauberen Finger, Einems Wattestäbchen oder Gaze

Für Benzocain Zahnpaste
Betupfen geringen Mengen auf betroffenen Stellen mit Wattestäbchen sterben; nicht reiben oder Gewinnung :, zerbröckeln oder Körnigkeit zu verhindern

Für sterben topische Aerosol oder Spray Darreichungsformen
Mit Sorgfalt keine Medikamente inhalieren

für Pastillen
Dissolving langsam in den Mund; nicht beißen oder Lutschtabletten oder Schlucken sie Ganze Kauen

Für sterben rektale Creme oder Salbe
Lesen Patienten Richtungen

Bei anwendung von außen: Reinigungsbereich Mit milder Seife und Wasser oder Einems Reinigungstuch, Spülen Gründlich und Trocknen sanft vor der anwendung

Wenn in Analkanal EINFÜGEN: Mit Speziellen Applikator Vorgesehen ist; Schmier Applikators Mit Einer geringen Menge Eine Creme oder Salbe Vor dem Einsetzen; Waschen wieder verwendbaren Applikator nach Jedem Gebrauch; Wegwerfen vorgefüllten Einweg-Applikator

Für sterben rektale Aerosolschaum
Lesen Patienten Richtungen Vor dem Gebrauch

Nicht Behälter in das Rektum eingefügt; Schütteln Behälter, Befestigung und den Applikator aus dem Befüllen Dann Behälter Löst Applikator vor der verwendung

Eine kleine Menge Schaum aufbringen des Applikators zu schmieren Vor dem einlegen

Unter Applikator auseinander und nach Jedem Gebrauch Gründlich waschen

" Die richtige Dosierung
Verpasste Dosis (ideal für Eine planmäßige Durchführung vorgeschrieben)—Verwendung so schnell wie möglich mind Geist; , Schnell ideal für Zeit für sterben nächste Dosis nicht sterben Wird verwendet; nicht Dosen von Zahn Lokalanästhetika verdoppelt

" Die richtige Lagerung

Vorsichtsmaßnahmen bei der verwendung dieser Medikamente
" Kontakt zu Arzt:

• bei Verwendung für Hämorrhoiden oder andere perianaler bedingungen und bedingung nicht Innerhalb von 7 Tagen nicht verbessert, Blutung Auftritt, oder symptome Wie Rötung, Reizung, Schwellung oder Schmerzen oder verschlechtern lt der Behandlung während; 03gt; lt; 20GT;

" Kontakt zu Arzt oder Zahnarzt ,, ideal für perioral Läsionen mit und symptome nicht verbessern, Innerhalb von 7 Tagen, Reizung oder Schmerzen verschlechtert oder ANHALT, oder Schwellung, Ausschlag oder Fieber Entwickelt lt; 04gt;

" Kontakt zu Zahnarzt:

• so kahl wie möglich mind Geist einen Termin vereinbaren ZU, WENN Zahnschmerzen mit zu entlasten; Medikamente ist eine vorübergehende Massnahme nur

• in regelmäßigen Abständen, während WENN Medikamente zur Schmerzlinderung neuer Zahnersatz oder andere Zahngeräten lt der Einstellung; 19gt; lt; 31gt;

Nicht mit Benzocain, Lidocain oder Tetracain für 72 Stunden vor der Pankreasfunktion Test mit bentiromide Zu haben, wegen der möglichen Interferenz mit Testergebnissen

Für den Einsatz in Mund oder Hals-Bereich
" Nach Dem Gebrauch von medikamenten nicht für Eine Stunde zu essen, Weil das Schlucken beeinträchtigen Infos Bern, zu Aspirationsrisiko führenden

" Nicht Kaugummi oder Lebensmittel während Taubheit, sterben Weil Gefahr von beißende Zunge oder Wangenschleimhaut bleibt

Side / schädliche wirkungen
Anzeichen und symptome von möglichen Nebenwirkungen, vor Allem allergische Kontaktdermatitis; Angioödem; und Brennen, Stechen, Schwellungen oder Zärtlichkeit nicht vorhanden, Bevor Therapie sterben

Die Dosierung der Schleimhaut-Lokalanästhetika ,, ideal für sterben Untersuchung oder Instrumentierungsverfahren verwendet Werden, auf der Technik der Anästhesie Hangt der Bereich anästhesiert Werden, der Vaskularität des Gewebes an der Applikationsstelle und sterben Toleranz des Patienten.

Je nach Bereich narkotisiert Werden, geringere Konzentrationen und / oder niedrigere Gesamtdosis Kanns für Pädiatrie, Geriatrie, akut krank oder geschwächten Patienten erforderlich Wir Wir sein.

Ein Standardlehrbuch sollte für bestimmte Techniken und Elle Elle Verfahren für den Einsatz von Schleimhaut-Lokalanästhetika für individuelle Diagnose- und Behandlungsverfahren zu Rate gezogen Werden.

Die Physikalisch-Chemischen Eigenschaften—
Benzocain ist ein PABA Derivat Estertyp Lokalanästhetikum.

Absorption—
Minimal absorbiert.

Querempfindlichkeit und / oder DAMIT Verbundene Probleme—
Infos auftreten Bern, Mit anderen Estertyp Lokalanästhetika, insbesondere andere PABA-Derivate, Parabenen und para-Phenylendiamin.

Pädiatrie—
Kanns Methämoglobinämie bei Säuglingen verursachen.

Wechselwirkungen Mit anderen Arzneimittel Besitzen und / oder DAMIT Verbundene Probleme—
Cholinesterasehemmer Hemmen Stoffwechsel von Benzocain Höhle.

Kann Antibakterielle aktivität von Sulfonamide verärgern.

Side / schädliche wirkungen:
Wahrscheinlicher Kontaktsensibilisierung als sterben Meisten anderen Lokalanästhetika zu verursachen.

Dental Dosage Forms

Hinweis: Das Gel, Salbe und topische Lösung Dosierungsformen in diesem Abschnitt Enthalten Sind spezifisch an der Oder Nur Wangenschleimhaut gingivalen für anwendung formuliert oder zu perioral Geweben sterben. Gel und topische Formulierungen, sterben Lösung auf andere Schleimhautgewebe aufgebracht Werden kann (zusätzlich gingivalen oder Mundschleimhaut DM) Sind in der eingeschlossene Topical Dosage Forms Abschnitt.

Hinweis: Das Medikament Kann mit Baumwolle, Einems Wattestäbchen oder Einer Fingerspitze aufgetragen Werden. lt; 04gt;
Das Gel sollte nicht direkt angewendet Werden, oder unter Einer dentalen Hilfsmittels verwendet lt; 04gt; es sei denn, der Patient unter der Aufsicht Eines Zahnarztes. lt; 19gt; Patienten Mit diesem Medikament ohne Aufsicht Eines Zahnarztes zur Linderung von Zahnschmerzen Gerat sterben sollten sterben Medikamente betroffenen Zahnfleisch Bereich anwenden Eine Höhle direkt, warten Sie, bis Erleichterung erhalten Wird, und den Mund spülen, das Gerat Bevor wieder einsetzen. lt; 04gt;

Übliche Pädiatrische Dosis
Betäubungsmittel, Schleimhaut-local

Für Zahnschmerzen:
Kinder 2 Jahre und älter—Siehe Übliche erwachsenen und jugendlichen Dosis.

Hinweis: Das Produkt Kann mit Baumwolle, Einems Wattestäbchen oder Einer Fingerspitze aufgetragen Werden. lt; 04gt;

Stärke (n) in der Regel verfügbar
UNS.—

20% (OTC) [Anbesol Maximale Stärke-Gel (Alkohol 60%) lt; 04gt; ] [Orajel Maximale Stärke lt; 15gt; ] [SensoGARD Krebs wund Relief ]

Hinweis: Um sicherzustellen, dass dieses Medikament richtig angewendet Wird, Kinder bis 12 Jahren sollten sie unter der Aufsicht Eines Erwachsenen Gelten. lt; 16GT;

Stärke (n) in der Regel verfügbar
UNS.—

Kinder 2 Jahre und älter: Oral, Eine 5 mg Lutschtabletten Werden langsam im Mund Aufgelöst. Kann bei zweistündigen Abständen Wiederholt Werden, fällt Erforderlich. lt; 10GT;

Übliche Pädiatrische Verschreibungs Grenzen
Nicht mehr als 5 mg Zwölf-Lutschtabletten pro Tag.

Stärke (n) in der Regel verfügbar
UNS.—

5 mg (OTC) [Chloraseptic Lutschtabletten, Kinder lt; 10GT; ]

10 mg (OTC) [Spec-T Halsschmerzen Betäubungsmittel lt; 01gt; ]

BENZOCAINE OINTMENT (DENTAL) USP

Übliche erwachsenen und jugendlichen Dosis
Betäubungsmittel, Schleimhaut-local—Topische, Angewandt auf Zahnersatz gereinigt und getrocknet bis zu viermal am Tag.

Übliche Pädiatrische Dosis
Die Dosierung nicht Nachgewiesen Würde.

Stärke (n) in der Regel verfügbar
UNS.—

Verpackung und Lagerung:
unter 30 &# 176; C (86 &# 176; F). Speichern Sie in Einems dichten Behälter. Vor Licht Schützen. Vor Frost Schützen.

Stärke (n) in der Regel verfügbar
UNS.—

Hinweis: Das Medikament Kann mit Baumwolle, Einems Wattestäbchen oder Einer Fingerspitze aufgetragen Werden.

Stärke (n) in der Regel verfügbar
UNS.—

20% (OTC) [Anbesol Maximale Stärke ende ende Flüssigkeit (Alkohol 60%)] lt; 04gt;

Hinweis: In Kanada, Anbesol Maximale Stärke ende ende Flüssigkeit Enthält Auch 0,45% Phenol. Siehe Benzocain und Phenol Topical Solution.

Verpackung und Lagerung:
unter 30 &# 176; C (86 &# 176; F). Speichern Sie in Einems dichten Behälter. Vor Licht Schützen. Vor Frost Schützen.

Stärke (n) in der Regel verfügbar
UNS.—

6 mg Benzocain und 10 mg Menthol (OTC) [Chloraseptic Lutschtabletten ] Lt; 09gt;

6 mg Benzocain und 10 mg Menthol (OTC) [Chloraseptic Lutschtabletten Kirsch-Geschmack ] Lt; 47gt;

Hinweis: Das Medikament Kann mit Baumwolle, Einems Wattestäbchen oder Einer Fingerspitze aufgetragen Werden.
Das Gel sollte nicht direkt angewendet Werden, oder unter Einer dentalen Hilfsmittels verwendet lt; 04gt; es sei denn, der Patient unter der Aufsicht Eines Zahnarztes. Patienten Mit diesem Medikament ohne Aufsicht Eines Zahnarztes zur Linderung von Zahnschmerzen Gerat sterben sollten sterben Medikamente betroffenen Zahnfleisch Bereich anwenden Eine Höhle direkt, warten Sie, bis Erleichterung erhalten Wird, und den Mund spülen, das Gerat Bevor wieder einsetzen. lt; 04gt;

Stärke (n) in der Regel verfügbar
UNS.—

6,3% Benzocain und 0,5% Phenol (OTC) [Anbesol Regelmässige Stärke-Gel (Alkohol 70%)] lt; 04gt;

6,4% Benzocain und 0,5% Phenol (OTC) [Anbesol Gel (Alkohol)] lt; 05gt;

Hinweis: Das Medikament Kann mit Baumwolle, Einems Wattestäbchen oder Einer Fingerspitze aufgetragen Werden.

Stärke (n) in der Regel verfügbar
UNS.—

6,3% Benzocain und 0,5% Phenol (OTC) [Anbesol Regelmässige Stärke Flüssig (Alkohol 70%)] lt; 04gt;

6,5% Benzocain und 0,45% Phenol (OTC) [Anbesol ende ende Flüssigkeit (Alkohol)] lt; 47gt;

20% Benzocain und 0,45% Phenol (OTC) [Anbesol Maximale Stärke ende ende Flüssigkeit (Alkohol)] lt; 47gt;

Hinweis: In den USA. Anbesol Maximale Stärke ende ende Flüssigkeit Enthält keine Phenol. Siehe Benzocain Topical Solution USP (Dental).

Die rektale Dosage Forms

BENZOCAINE OINTMENT (rektal) USP

Übliche erwachsenen und jugendlichen Dosis
Betäubungsmittel, Schleimhaut-local—Topisch, angewendet auf den perianalen Bereich bis zu sechsmal am Tag nach der Bereich gereinigt und getrocknet Wurde. Medikamente sollten nicht in das Rektum in Hollywood Werden. lt; 03gt;

Übliche Pädiatrische Dosis
Die Dosierung nicht Nachgewiesen Würde.

Stärke (n) in der Regel verfügbar
UNS.—

Verpackung und Lagerung:
unter 30 &# 176; C (86 &# 176; F). Speichern Sie in Einems dichten Behälter. Vor Licht Schützen. Vor Frost Schützen.

Topical Dosage Forms

BENZOCAINE GEL

Übliche erwachsenen und jugendlichen Dosis
Betäubungsmittel, Schleimhaut-local
Zahnbehandlungen: Topical als 20% Gel, angewendet Bereich MIT Bedarf nach Einems Watteträger.

Andere Prüfung oder Instrumentierung Elle Elle Verfahren: Topical als 20% Gel, angewendet Bereich mit Einems Watteträger oder zum Instrument Vor dem Einsetzen.

Übliche Pädiatrische Dosis
Die Dosierung nicht Nachgewiesen Würde.

Stärke (n) in der Regel verfügbar
UNS.—

BENZOCAINE topischer AEROSOL USP

Übliche erwachsenen und jugendlichen Dosis
Betäubungsmittel, Schleimhaut-local—Topischer, als 20% ige Lösung besprüht für Eine Sekunde auf der Fläche. Kann bei Bedarf Wiederholt Werden.

Übliche Pädiatrische Dosis
Die Dosierung nicht Nachgewiesen Würde.

Stärke (n) in der Regel verfügbar
UNS.—

BENZOCAINE topische Lösung USP

Übliche erwachsenen und jugendlichen Dosis
Betäubungsmittel, Schleimhaut-local—Aktuell, als 20% ige Lösung, aufgetragen Mit Einems Baumwoll Applikator Bereich nach Bedarf.

Übliche Pädiatrische Dosis
Die Dosierung nicht Nachgewiesen Würde.

Stärke (n) in der Regel verfügbar
UNS.—

Verpackung und Lagerung:
unter 30 &# 176; C (86 &# 176; F). Speichern Sie in Einems dichten Behälter. Vor Licht Schützen. Vor Frost Schützen.

Benzocain, Butamben UND Tetracain

Die Physikalisch-Chemischen Eigenschaften—
Benzocain. Butamben und Tetracain Sind alle PABA-Derivat Estertyp Lokalanästhetika.

Querempfindlichkeit und / oder DAMIT Verbundene Probleme—
Infos auftreten Bern, Mit anderen Estertyp Lokalanästhetika, insbesondere andere PABA-Derivate, Parabenen und para-Phenylendiamin.

Wechselwirkungen Mit anderen Arzneimittel Besitzen und / oder DAMIT Verbundene Probleme—
Cholinesterasehemmer Hemmen den Stoffwechsel dieses Lokalanästhetika.

Kann Antibakterielle aktivität von Sulfonamide verärgern.

Side / schädliche wirkungen:
Benzocain und Tetracain Sind eher Kontaktsensibilisierung als andere Lokalanästhetika zu verursachen.

Tetracain ist Giftiger als andere Schleimhaut-Lokalanästhetika.

In der Zahnmedizin, sollte dieses Medikament nicht unter Prothesen oder Watterollen verwendet Werden, Da Retention unter dieser Materialien in Häutung von Gewebe Führen Kann.

Topical Dosage Forms

Benzocain, Butamben UND Tetracainhydrochlorid GEL USP

Übliche erwachsenen und jugendlichen Dosis
Betäubungsmittel, Schleimhaut-local—Aktuell, aufgebracht direkt auf den gewünschten Bereich oder zum Instrument Vor dem Einsetzen.

Übliche Erwachsenen Verschreibungs Grenzen
Für sterben Tetracain komponente—20 mg. lt; 08gt;

Übliche Pädiatrische Dosis
Die Dosierung nicht Nachgewiesen Würde.

Stärke (n) in der Regel verfügbar
UNS.—

14% Benzocain, 2% Butamben und 2% Tetracain-Hydrochlorid (Rx) [Cetacaine Lokalanästhetikum ] Lt; 08gt;

Benzocain, Butamben UND Tetracainhydrochlorid OINTMENT USP

Übliche erwachsenen und jugendlichen Dosis
Betäubungsmittel, Schleimhaut-local—Aktuell, aufgetragen mit Einems Wattebausch oder direkt auf das Gewebe.

Hinweis: Baumwollbausch sollte nicht für langere Zeit, aufgrund der erhöhten Gefahr von Lokalen Reaktionen auf Anästhetika in Position Gehalten Werden sterben.

Übliche Erwachsenen Verschreibungs Grenzen
Für sterben Tetracain komponente—20 mg. lt; 08gt;

Übliche Pädiatrische Dosis
Die Dosierung nicht Nachgewiesen Würde.

Stärke (n) in der Regel verfügbar
UNS.—

14% Benzocain, 2% Butamben und 2% Tetracain-Hydrochlorid (Rx) [Cetacaine Lokalanästhetikum ] Lt; 08gt;

Benzocain, Butamben UND Tetracainhydrochlorid topischer AEROSOL USP

Übliche erwachsenen und jugendlichen Dosis
Betäubungsmittel, Schleimhaut-local—Aktuell, für ETWA Eine Sekunde auf Gewünschte Fläche gesprüht oder Weniger.

Übliche Erwachsenen Verschreibungs Grenzen
Dauer der Spray sollte nicht mehr als Zwei Sekunden.

Übliche Pädiatrische Dosis
Die Dosierung nicht Nachgewiesen Würde.

Stärke (n) in der Regel verfügbar
UNS.—

14% Benzocain, 2% Butamben und 2% Tetracain-Hydrochlorid (Rx) [Cetacaine Lokalanästhetikum ] Lt; 08gt;

Benzocain, Butamben UND Tetracainhydrochlorid topischer USP LÖSUNG

Übliche erwachsenen und jugendlichen Dosis
Betäubungsmittel, Schleimhaut-local—Aktuell, aufgetragen mit Einems Wattebausch oder direkt auf das Gewebe.

Hinweis: Baumwollbausch sollte nicht für langere Zeit, aufgrund der erhöhten Gefahr von Lokalen Reaktionen auf Anästhetika in Position Gehalten Werden sterben.

Übliche Erwachsenen Verschreibungs Grenzen
Für sterben Tetracain komponente—20 mg. lt; 08gt;

Übliche Pädiatrische Dosis
Die Dosierung nicht Nachgewiesen Würde.

Stärke (n) in der Regel verfügbar
UNS.—

14% Benzocain, 2% Butamben und 2% Tetracain-Hydrochlorid (Rx) [Cetacaine Lokalanästhetikum ] Lt; 08gt;

Indikationen:
Die Behandlung von Hämorrhoiden und Ande anorektalen Störungen indiziert für sterben.

Die Physikalisch-Chemischen Eigenschaften—
Dibucain ist ein Amidtyp Lokalanästhetikum.

Vorsichtsmaßnahmen:
Querempfindlichkeit und / oder DAMIT Verbundene Probleme—In seltenen Gefallene Kann Mit Anderen Amidtyp Lokalanästhetika auftreten.

Laborwertänderungen—Keine Beeinträchtigung der Funktion der Bauchspeicheldrüse Test mit bentiromide.

Die rektale Dosage Forms

Dibucainsalbe USP

Übliche erwachsenen und jugendlichen Dosis
Betäubungsmittel, Schleimhaut-local
Rektale, Eine komfortable Menge in Hollywood drei oder vier Mal am Tag, morgens, und nach DM Stuhlgang Abbrüche; und / oder

Aktuell, zum Perianalumgebung drei oder vier Mal am Tag, morgens, abends und nach DM Stuhlgang. lt; 13gt;

Übliche Pädiatrische Dosis
Die Dosierung nicht Nachgewiesen Würde.

Stärke (n) in der Regel verfügbar
UNS.—

1% (OTC) [Nupercainal (Aceton Natriumbisulfit)] [Allgemeine] lt; 13gt;

Die Physikalisch-Chemischen Eigenschaften—
Dyclonine ist ein Weder Ester-Typ noch ein Amid-Typ Lokalanästhetikum.

Querempfindlichkeit und / oder DAMIT Verbundene Probleme—
Tritt Nicht mit Entweder Estertyp oder Amidtyp Lokalanästhetika.

Laborwertänderungen—
Kann nach der Pyelographie in zystoskopische Elle Elle Verfahren verwendet Fällung von Jod aus Kontrastmittel verursachen.

Keine Beeinträchtigung der Funktion der Bauchspeicheldrüse Test mit bentiromide.

Dental Dosage Forms

Dyclonine Hydrochlorid Pastillen

Übliche erwachsenen und jugendlichen Dosis
Betäubungsmittel, Schleimhaut-local—Oral, ein 2-mg oder 3 mg Lutschtabletten Werden langsam im Mund Aufgelöst. Kann bei zweistündigen Abständen Wiederholt Werden, fällt Erforderlich. lt; 17gt;

Übliche Pädiatrische Dosis
Betäubungsmittel, Schleimhaut-local
Kinder bis zu 2 JAHREN: Die Dosierung ist nicht Nachgewiesen. lt; 17gt;

Kinder 2 Jahre und älter: Oral, ein 1,2-mg-Lutschtabletten Werden langsam im Mund Aufgelöst. Kann bei zweistündigen Abständen Wiederholt Werden, fällt Erforderlich. lt; 17gt;

Stärke (n) in der Regel verfügbar
UNS.—

1,2 mg (OTC) [Sucrets, Kinder ]

2 mg (OTC) [Sucrets Regelmässige Stärke ]

3 mg (OTC) [Sucrets Maximale Stärke ] Lt; 17gt;

Topical Dosage Forms

Dyclonine Hydrochlorid topische Lösung USP

Übliche erwachsenen und jugendlichen Dosis
Betäubungsmittel, Schleimhaut-local
Topische, 40 bis 200 mg als 0,5 oder 1% ige Lösung; speziell®: —
Für anogenital Schmerz
Aktuell, als 0,5% ige Lösung, aufgetragen mit Schwämmen oder Baumwolle Tupfer. lt; 11gt;

für Zahnbehandlungen
Topischer, als 0,5% ige Lösung, verwendet als Mundwasser oder Gurgelwasser und der überschüssige Vertrieben. lt; 11gt;

Für HNO-Untersuchungen
Topischer, als 0,5% ige Lösung, als Spray oder Gurgelwasser verwendet. lt; 11gt;

Für perioral Läsion Schmerz
Topische, auf den betroffenen Bereich (e), als 0,5% ige Lösung, als Spül- oder Tupfer verwendet. lt; 11gt;

Für vaginale Schmerzen
Topische, ein 0,5 oder 1% ige Lösung, als nasse Kompresse oder Spray angewendet. lt; 11gt;

Für Speiseröhre Läsion Schmerz
Oral, 25 bis 150 mg (5 bis 15 ml Einer 0,5 oder 1% ige Lösung).

Übliche Erwachsenen Verschreibungs Grenzen
Bis zu 300 mg (30 ml Einer 1% ige Lösung) pro Untersuchung, obwohl diese Dosis Wird selten erforderlich Wir Wir. Adaquate Anästhesie Wird in der Regel mit kleineren Mengen erreicht.

Übliche Pädiatrische Dosis
Die Dosierung nicht Nachgewiesen Würde.

Stärke (n) in der Regel verfügbar
UNS.—

Pharmakologie / Pharmakokinetik:
Die Physikalisch-Chemischen Eigenschaften—Lidocain ist ein Lokalanästhetikum Amidtyp.

Proteinbindung—Konzentrationsabhängig; 60 bis 80% bei nicht-toxischen Plasmakonzentrationen.

Vorsichtsmaßnahmen:
Querempfindlichkeit und / oder DAMIT Verbundene Probleme—In seltenen Gefallene Kann Mit Anderen Amidtyp Lokalanästhetika auftreten.

Stillen—Verteilt in sterben Muttermilch in sehr geringen Mengen.

Wechselwirkungen Mit anderen Arzneimittel Besitzen und / oder DAMIT Verbundene Probleme—Auch in Wechselwirkung mit beta-adrenergen Blockern, Cimetidin, und Amid-Lokalanästhetikum–Derivat Antiarrhythmika.

Dental Dosage Forms

Hinweis: Die topische Lösung Formulierungen in diesem Abschnitt Enthalten Sind spezifisch nur ein gingivalen oder Wangenschleimhaut oder perioralen Gewebe zur anwendung formuliert. Topical Lösungsformulierungen, sterben auf andere Schleimhautgewebe (zusätzlich zu der gingivalen oder Mundschleimhaut) angewendet Werden, Werden in sterben Enthalten Topical Dosage Forms Abschnitt.

Lidocain topischer AEROSOL USP

Übliche erwachsenen und jugendlichen Dosis
Betäubungsmittel, Schleimhaut-local—Aktuell, zu gingivalen und Mundschleimhäute, 20 mg (Zwei dosierte Sprays) pro Quadrant der Gingiva und der Mundschleimhaut. lt; 26gt;

Übliche Erwachsenen Verschreibungs Grenzen
Nicht mehr als 30 mg Lidocain (drei dosierte Sprays) pro Quadrant der Gingiva und der Mundschleimhaut über Einer Halben Stunden lt; 26gt; oder 200 mg (zwanzig dosierte Sprays) Innerhalb von Vierundzwanzig Stunden. lt; 27gt;

Übliche Pädiatrische Dosis
Betäubungsmittel, Schleimhaut-local—Topische, zu gingivalen und Mundschleimhäute, bis zu insgesamt 3 mg pro kg Körpergewicht. lt; 27gt;

Stärke (n) in der Regel verfügbar
UNS.—

10% (10 mg pro dosierten Spray) (Rx) [Xylocaine ] Lt; 26gt;

10% (10 mg pro dosierte Spray) (OTC) [Xylocaine ] Lt; 27gt;

Lidocain ORAL topische Lösung USP

Übliche erwachsenen und jugendlichen Dosis
Anästhesie, Schleimhaut-local
Zahnbehandlungen: Aktuell, 50 bis 200 mg als 5% ige Lösung, Angewandt auf Mundschleimhaut mit Einems Baumwoll-Applikator sterben. lt; 25gt;

Perioral Läsionen: Topical als 2,5% ige Lösung, auf betroffene Stelle aufgetragen (n) mit Einems Wattestäbchen alle ein bis Zwei Stunden für Ersten drei Tage, Dann nach Bedarf sterben. lt; 35gt;

Übliche Erwachsenen Verschreibungs Grenzen
Zahnbehandlungen—Insgesamt nicht mehr als 250 mg zu überschreiten (5 ml Einer 5% igen Lösung) für alle Quadranten in Einems Zeitraum von drei Stunden. lt; 24gt;

Übliche Pädiatrische Dosis
Anästhesie, Schleimhaut-local—Zahnbehandlungen: Aktuell, sterben Dosierung Wird individualisiert, bezogen auf das Alter des Kindes, Gewicht und Körperliche Verfassung lt; 24gt; Bis zu Einems Maximum von 4,5 mg pro kg Körpergewicht als 5% ige Lösung. lt; 24gt; lt; 25gt;

Stärke (n) in der Regel verfügbar
UNS.—

Topical Dosage Forms

Lidocain OINTMENT USP

Übliche erwachsenen und jugendlichen Dosis
Betäubungsmittel, Schleimhaut-local

Mundschleimhaut:
Topischer, als 5% ige Salbe, auf zuvor Mundschleimhaut getrocknet.

Einsatz bei der Montage neuer Zahnersatz Für—Gelten für alle Prothesenoberflächen, sterben sterben Schleimhaut zu Kontakt, bis zu Einems Maximum von 5 Gramm Salbe (250 mg Lidocain) pro Einzeldosis oder 20 Gramm Salbe (1000 mg Lidocain) pro Tag. lt; 30GT;

Hinweis: Patient sollte sterben Verschreibungs Zahnarzt in Abständen von der nicht mehr als 48 Stunden in der Gesamten Armatur Zeitraum beraten zu lassen Werden. lt; 30GT;

Oropharynx:
Topischer, als 5% ige Salbe, Auf Gewünschte Fläche aufgebracht, oder Instrument Vor dem Einsetzen sterben.

Übliche Pädiatrische Dosis
Betäubungsmittel, Schleimhaut-local—Topische, Dosierungs individualisiert, bezogen auf das Kind das Alter, Gewicht und DM physischen Zustand, bis zu Einems Maximum von 4,5 mg pro kg Körpergewicht oder 2,5 Gramm Salbe in Einems Sechs-Stunden-Zeitraum Wobei sterben. lt; 31gt;

Stärke (n) in der Regel verfügbar
UNS.—

Lidocainhydrochlorid GELEE USP

Übliche erwachsenen und jugendlichen Dosis
Betäubungsmittel, Schleimhaut-local

Speiseröhren-, Kehlkopf, Luftröhre:
Topischer, als 2% Gelee, aufgetragen auf Außenfläche des Gerätes Vor dem Einsetzen sterben.

Hinweis: Sorgfalt sollte ablagern Eines der Medikamente auf der Innenfläche Eines Endoskops oder Eines anderen Instrumenten Zu vermeiden. Es Kann auf der Inneren OBERFLÄCHE trocknen und Rückstände hinterlassen, sterben Verengung verursachen Kann oder selten Okklusion des Lumens. lt; 06gt; lt; 28gt; lt; 29gt;

Geschlecht: weiblich—
Harnröhren, 3 bis 5 ml, als 2% Gelee, Mehrere Minuten vor der Prüfung. lt; 06gt; lt; 28gt;

Hinweis: Gelée Kanns Auf einem Wattestäbchen und in Hollywood in Harnröhre abgelagert Werden. lt; 06gt; lt; 28gt;

Männlich lt; 06gt; lt; 28gt; lt; 29gt; —
Vor Katheterisierung: Harnröhren, 100 bis 200 mg (5 bis 10 ml) als 2% Gelee.

Übliche Erwachsenen Verschreibungs Grenzen
Nicht mehr als 600 mg (30 ml) in Einems Zwölf-Stunden-Zeitraum. lt; 06gt; lt; 28gt; lt; 29gt;

Übliche Pädiatrische Dosis
Betäubungsmittel, Schleimhaut-local—Topischer, als 2% Gelee, Dosierung zu individualisieren, bezogen auf das Alter des Kindes, Gewicht und Kondition, bis zu Einems Maximum von 4,5 mg pro kg Körpergewicht. lt; 06gt; lt; 28gt; lt; 29gt;

Stärke (n) in der Regel verfügbar
UNS.—

Lidocainhydrochlorid ORAL topische Lösung USP

Hinweis: vorheriger Namen des—Lidocainhydrochlorid Viskose Lösung.

Übliche erwachsenen und jugendlichen Dosis
Betäubungsmittel, Schleimhaut-local
Mundhöhle Erkrankungen: Die topische, 300 mg (15 ml) sauste um in den Mund, Dann Vertrieben, oder mit Einems Wattestäbchen aufgetragen, alle drei Stunden nach Bedarf. lt; 33gt; lt; 34gt;

Pharyngeal Schmerz: Aktuell, 300 mg (15 ml) verwendet als Gurgelwasser alle drei Stunden nach Bedarf. geschluckt Werden Kann, fällt Notwendig. lt; 33gt; lt; 34gt;

Übliche Erwachsenen Verschreibungs Grenzen
Einzelne Dosis—Nicht überschreiten 4,5 mg pro kg Körpergewicht oder 300 mg (15 ml) gegeben. Diese Dosis sollte nicht beliebig oft Wiederholt Werden, als alle drei Stunden. lt; 33gt; lt; 34gt;

Mehrere Dosen—Nicht mehr als 8 Dosen (2,4 g oder 120 ml) Innerhalb von vierundzwanzig Stunden.

Übliche Pädiatrische Dosis
Betäubungsmittel, Schleimhaut-local

Säuglinge und Kinder bis zu 3 JAHREN:
Aktuell, bis zu 1,25 ml Einer 2% igen Lösung, angewendet auf den betroffenen Bereich (e) mit Einems Wattestäbchen alle drei Stunden. lt; 33gt; lt; 34gt;

Hinweis: Es wird empfohlen, dass sterben Dosierung genau mit Einems Wattestäbchen auf sterben Unmittelbare Umgebung oder Spezifische Läsion gemessen und angewendet Werden. Das Risiko Einer systemischen Toxizität, insbesondere Konvulsionen, erhöht Wird, WENN Dosierung nicht sorgfältig gesteuert und / oder Wenn Der Patient schluckt signifikante Mengen des Medikaments.

Kinder 3 Jahre und älter:
Aktuell, individualisiert sterben Dosierung, bezogen auf das Alter des Kindes, Gewicht und Körperliche Verfassung, lt; 33gt; Bis zu Einems Maximum von 4,5 mg pro kg Körpergewicht als 2% ige Lösung in Einems Zeitraum von drei Stunden. lt; 34gt;

Lidocainhydrochlorid topische Lösung USP

Übliche erwachsenen und jugendlichen Dosis
Betäubungsmittel, Schleimhaut-local—Mund- oder Nasenhöhle oder der Speiseröhre: Topical als 4% ige Lösung, 600 mcg (0,6 mg) bis 3 mg pro kg Körpergewicht; oder 40 bis 200 mg (1 bis 5 ml) gegeben. lt; 23gt;

Hinweis: Kann als Spray, mit Watte oder Packungen oder eingeflößt direkt in den hohlraum eingesetzt Werden. lt; 23gt;

Lidocainhydrochlorid topischer Sprühlösung

Hinweis: Die Dosierung und Stärke dieser Darreichungsform Werden in Formular von Lidocain-base-ausgedrückt.

Übliche erwachsenen und jugendlichen Dosis
Betäubungsmittel, Schleimhaut-local—Endoskopische Elle Elle Verfahren: Aktuell, bis zu 20 dosierte Sprays (200 mg [base]) als 10% (Basis) Lösung, besprüht Auf die oropharyngeale oder Trachealschleimhaut. lt; 32gt;

Übliche Pädiatrische Dosis
Betäubungsmittel, Schleimhaut-local

Säuglinge und Kinder bis zu 3 JAHREN:
Die NUTZUNG nicht empfohlen WIRD; Eine weniger Konzentrierte Lösung sollte stattdessen verwendet Werden. lt; 32gt;

Kinder von 3 bis 12 Jahren:
Larynx oder Trachea—Topische, bis zu 1,5 mg (Basis) pro kg Körpergewicht. lt; 32gt;

Andere Schleimhaut—Topische, bis zu 3 mg (Basis) pro kg Körpergewicht. lt; 32gt;

Stärke (n) in der Regel verfügbar
UNS.—
Nicht im Handel erhältlich.

10% (Basis; 12 mg Lidocainhydrochlorid Entspricht 10 mg Lidocain Basis pro dosierte Spray) (OTC) [Xylocaine Endotracheale lt; 32gt; ]

Indikationen:
Die Behandlung von Hämorrhoiden und Ande anorektalen Störungen indiziert für sterben.

Die Physikalisch-Chemischen Eigenschaften—
Pramoxin ist Weder ein Amid-Typ noch ein Ester-Typ örtlicher Betäubung.

Vorsichtsmaßnahmen:
Querempfindlichkeit und / oder DAMIT Verbundene Probleme—Tritt Nicht mit Entweder Estertyp oder Amidtyp Lokalanästhetika.

Laborwertänderungen—Keine Beeinträchtigung der Funktion der Bauchspeicheldrüse Test mit bentiromide.

Die rektale Dosage Forms

Pramoxinhydrochlorid Sprühdose Schaum

Übliche erwachsenen und jugendlichen Dosis
Betäubungsmittel, Schleimhaut-local
Rektale, ein applicatorful Zwei- bis Dreimal pro Tag; Oder

Topische, Eine Matrize externe anorektalen Bereich Zwei- bis Dreimal am Tag.

Übliche Pädiatrische Dosis
Die Dosierung nicht Nachgewiesen Würde.

Stärke (n) in der Regel verfügbar
UNS.—

Pramoxinhydrochlorid OINTMENT

Übliche erwachsenen und jugendlichen Dosis
Betäubungsmittel, Schleimhaut-local
Die rektale, in Hollywood in das Rektum als 1% Salbe bis zu fünf Mal pro Tag, am Morgen, in der Nacht, und nach DM Stuhlgang; Oder

Topische, zum anorektalen Bereich als 1% Salbe bis zu fünfmal pro Tag.

Hinweis: Erhältlich in Rohren und in 4-ml-Einweg-Applikatoren vorgefüllt.

Die Physikalisch-Chemischen Eigenschaften—
Tetracain ist ein PABA-Derivat Estertyp Lokalanästhetikum.

Querempfindlichkeit und / oder DAMIT Verbundene Probleme—
Infos auftreten Bern, Mit anderen Estertyp Lokalanästhetika, insbesondere andere PABA-Derivate, Parabenen und para-Phenylendiamin.

Wechselwirkungen Mit anderen Arzneimittel Besitzen und / oder DAMIT Verbundene Probleme—
Cholinesterasehemmer Hemmen Stoffwechsel von Tetracain Höhle.

Kann Antibakterielle aktivität von Sulfonamide verärgern.

Side / schädliche wirkungen:
Wahrscheinlicher Kontaktsensibilisierung als sterben Meisten anderen Lokalanästhetika zu verursachen.

Toxischer als andere Schleimhaut-Lokalanästhetika.

Die rektale Dosage Forms

Tetracainhydrochlorid CREAM USP

Hinweis: Die Dosierung und Stärke dieser Darreichungsform Werden in Formular von Tetracain Basis ausgedrückt.

Übliche erwachsenen und jugendlichen Dosis
Betäubungsmittel, Schleimhaut-local—Rektal, in das Rektum in Hollywood als 1% (Basis) Creme bis zu sechsmal am Tag. lt; 45gt;

Übliche Erwachsenen Verschreibungs Grenzen
Nicht mehr als 28,35 Gramm in vierundzwanzig Stunden.

Übliche Pädiatrische Dosis
Die Dosierung nicht Nachgewiesen Würde.

Stärke (n) in der Regel verfügbar
UNS.—

Kanada—
Nicht im Handel erhältlich.

Tetracain und Menthol OINTMENT USP

Übliche erwachsenen und jugendlichen Dosis
Betäubungsmittel, Schleimhaut-local
Rektal, in das Rektum in Hollywood, als 0,5% ige Salbe bis zu sechsmal am Tag. lt; 45gt;

Topical als 0,5% Salbe Aufstrich mit Gaze oder Baumwolle, zu anorektalen Bereich angewendet Täglich bis zu sechs Mal. lt; 45gt;

Übliche Erwachsenen Verschreibungs Grenzen
Nicht mehr als 28,35 Gramm in vierundzwanzig Stunden.

Übliche Pädiatrische Dosis
Die Dosierung nicht Nachgewiesen Würde.

Stärke (n) in der Regel verfügbar
UNS.—

0,5% Tetracain und 0,5% Menthol (OTC) [Pontocaine Ointment lt; 01gt; ]

Kanada—
Nicht im Handel erhältlich.

Topical Dosage Forms

Tetracainhydrochlorid topische Lösung USP

Übliche erwachsenen und jugendlichen Dosis
Betäubungsmittel, Schleimhaut-local—Larynx, der Trachea oder der Speiseröhre
Topischer, als 0,25 oder 0,5% Lösung vor der Prozedur; Oder

Oral Inhalation, als vernebelten 0,5% ige Lösung.

Hinweis: 0,06 ml von 0,1% (1: 1000) Epinephrin zu Jedem ml Tetracain Lösung zugegeben Werden Kann, sterben verringern Absorption zu.

Übliche Erwachsenen Verschreibungs Grenzen
20 mg überschreitet.

Übliche Pädiatrische Dosis
Die Dosierung nicht Nachgewiesen Würde.

Stärke (n) in der Regel verfügbar
UNS.—

Kanada—
Nicht im Handel erhältlich.

  1. Rotes Buch 1993 Montvale, NJ: Medical Economics Daten 1993: 90, 128, 197, 250, 407, 416, 450, 487, 521, 573, 576.
  1. Ameri Anesthetic Schmiermittel (Fisons), Rev 6/92. In: ‘Desk Reference PDR Ärzte. 48th ed. 1994 Montvale, NJ: Medical Economics Daten Production Company, 1994: 926.
  1. Ameri Hemorrhoidal (Fisons Consumer). In: PDR Physicians ‘Desk Reference für nicht verschreibungspflichtige Medikamente. 14. Aufl. 1993 Montvale, NJ: Medical Economics Daten Produktion Co, 1993: 562.
  1. Anbesol Formulierungen (Whitehall). In: PDR Physicians ‘Desk Reference für nicht verschreibungspflichtige Medikamente. 14. Aufl. 1993 Montvale, NJ: Medical Economics Daten Produktion Co, 1993: 775.
  1. Krogh CME, Editor. Selbstmedikation Produktinformationen. 4. Aufl Volume 2. Ottawa: Canadian Pharmaceutical Association, 1992: T54, T103.
  1. Anestacon Jelly (Webcon). In: ‘Desk Reference PDR Ärzte. 48th ed. 1994 Montvale, NJ: Medical Economics Daten Production Company, 1994: 2486.
  1. Covington TR, Editor. Handbuch der nicht verschreibungspflichtigen Medikamente. 10. Auflage. Washington, DC: American Pharmaceutical Association, 1993: 817, 818, 826.
  1. Cetacaine Formulierungen (Cetylite). In: PDR Ärzte" Schreibtisch Referenz. 48th ed. 1994 Montvale, NJ: Medical Economics Daten Production Company, 1994: 804.
  1. Chloraseptic Lutschtabletten, Kinder (Procter &# 38; Zocken). In: PDR Ärzte" Schreibtisch Referenz für nicht verschreibungspflichtige Medikamente. 14. Aufl. 1993 Montvale, NJ: Medical Economics Daten Produktion Co, 1993: 643.
  1. Chloraseptic Lutschtabletten (Procter &# 38; Zocken). In: PDR Ärzte" Schreibtisch Referenz für nicht verschreibungspflichtige Medikamente. 14. Aufl. 1993 Montvale, NJ: Medical Economics Daten Produktion Co, 1993: 644.
  1. Dyclone (Astra), Rev 8/89. In: PDR Ärzte" Schreibtisch Referenz. 48th ed. 1994 Montvale, NJ: Medical Economics Daten Production Company, 1994: 543-4.
  1. Hurricaine Formulierungen (Beutlich). In: PDR Ärzte" Schreibtisch Referenz. 48th ed. 1994 Montvale, NJ: Medical Economics Daten Production Company, 1994: 607.
  1. Nupercainal Ointment (Ciba), Rev 8/86. In: PDR Ärzte" Schreibtisch Referenz. 48th ed. 1994 Montvale, NJ: Medical Economics Daten Production Company, 1994: 832.
  1. Orajel, Baby (Del). In: PDR Ärzte" Schreibtisch Referenz für nicht verschreibungspflichtige Medikamente. 14. Aufl. 1993 Montvale, NJ: Medical Economics Daten Produktion Co, 1993: 558-9.
  1. Orajel Maximale Stärke (Del). In: PDR Ärzte" Schreibtisch Referenz für nicht verschreibungspflichtige Medikamente. 14. Aufl. 1993 Montvale, NJ: Medical Economics Daten Produktion Co, 1993: 559.
  1. Oratect Gel (MGI Pharma). In: PDR Ärzte" Schreibtisch Referenz. 48th ed. 1994 Montvale, NJ: Medical Economics Daten Production Company, 1994: 1274.
  1. Sucrets Formulierungen (Smithkline Beecham Consumer). In: PDR Ärzte" Schreibtisch Referenz für nicht verschreibungspflichtige Medikamente. 14. Aufl. 1993 Montvale, NJ: Medical Economics Daten Produktion Co, 1993: 733.
  1. Nicht Benutzt.
  1. Topicaine (Hoechst). In: Krogh CME, Editor. CPS-Kompendium von Pharmazeutika und Spezialitäten. 28. Aufl. Ottawa: Canadian Pharmaceutical Association, 1993: 1241.
  1. Tronolane (Ross). In: PDR Ärzte" Schreibtisch Referenz für nicht verschreibungspflichtige Medikamente. 14. Aufl. 1993 Montvale, NJ: Medical Economics Daten Produktion Co, 1993: 686.
  1. Tronothane (Abbott). In: Krogh CME, Editor. CPS-Kompendium von Pharmazeutika und Spezialitäten. 28. Aufl. Ottawa: Canadian Pharmaceutical Association, 1993: 1269.
  1. Xylocaine 4% Topical Solution (Astra), Rev 7/84. In: PDR Ärzte" Schreibtisch Referenz. 48th ed. 1994 Montvale, NJ: Medical Economics Daten Production Company, 1994: 565.
  1. Xylocaine 4% Topical Solution (Astra). In: Krogh CME, Editor. CPS-Kompendium von Pharmazeutika und Spezialitäten. 28. Aufl. Ottawa: Canadian Pharmaceutical Association, 1993: 1375-6.
  1. Xylocaine 5% Flüssiges Packungsbeilage (Astra—US), Rev 9/84, Rec 5/93.
  1. Xylocaine 5% Topical Solution (Astra). In: Krogh CME, Editor. CPS-Kompendium von Pharmazeutika und Spezialitäten. 28. Aufl. Ottawa: Canadian Pharmaceutical Association, 1993: 1384-5.
  1. Xylocaine 10% Mundspray Packungsbeilage (Astra—US), Rev 11/93, Rec 2/94.
  1. Xylocaine 10% Oral Aerosol Produkt Monographie (Astra—Kanada), Rev 12/93, Rec 1/94.
  1. Xylocaine Jelly Packungsbeilage (Astra—US), Rev 6/86, Rec 5/93.
  1. Xylocaine Jelly (Astra). In: Krogh CME, Editor. CPS-Kompendium von Pharmazeutika und Spezialitäten. 28. Aufl. Ottawa: Canadian Pharmaceutical Association, 1993: 1377-8.
  1. Xylocaine 5% Salbe (Astra—US), Rev 1/94, Rec 5/94.
  1. Xylocaine 5% Salbe und 5% Dental-Salbe (Astra). In: CPS-Kompendiums von Pharmazeutika und Spezialitäten. 28. Aufl. Ottawa: Canadian Pharmaceutical Association, 1993: 1378-9.
  1. Xylocaine Endotracheale Produkt Monographie (Astra—Kanada), Rev 12/93, Rec 1/94.
  1. Xylocaine 2% Viskose Lösung Packungsbeilage (Astra—US), Rev 7/92, Rec 11/93.
  1. Xylocaine 2% Visko-Lösung (Astra). In: Krogh CME, Editor. CPS-Kompendium von Pharmazeutika und Spezialitäten. 28. Aufl. Ottawa: Canadian Pharmaceutical Association, 1993: 1385-6.
  1. Zilactin-L (Zila). In: PDR Ärzte" Schreibtisch Referenz für nicht verschreibungspflichtige Medikamente. 14. Aufl. 1993 Montvale, NJ: Medical Economics Daten Produktion Co, 1993: 789.
  1. Fleeger CA, Editor. USAN 1994. USAN und das USP-Wörterbuch von Medikamentennamen. Rockville, MD: Die Pharmacopeia Convention USA, Inc. 1994: 79, 104, 207, 236, 378, 540, 653.
  1. Federal Register 1988; 53: 30758-62.
  1. Ellenhorn MJ, Barceloux DG. Medizinische Toxikologie. Diagnostizieren und Behandlung von Vergiftungen beim Menschen. New York: Elsevier, 1988; 1263-5, 1317-24.
  1. Rezensent" Konsens über Monographie Entwurf 1984.
  1. Rezensent" Konsens über Benzodiazepine (systemisch) Monographie.
  1. Panel-Kommentar, Lidocain und Prilocain (Topical) Abstimmung 6/93.
  1. Panel-Kommentare, Lidocain und Prilocain (Topical) Monographie Entwurf 6/93.
  1. Panel-Kommentar, Lidocain und Prilocain (Topical) Abstimmung 6/93.
  1. Panel-Kommentare, Lidocain und Prilocain (Topical) Monographie Entwurf 6/93 und 6/93 Stimmzettel.
  1. Federal Register 1990; 55: 31780.
  1. Produktinformationen ProctoFoam / nicht-steroidalen (Reed &# 38; Carnrick—US) (ohne Datum), Rec 7/83.
  1. Krogh CME, Editor. Selbstmedikation Produktinformationen. 4. Aufl Volume 2. Ottawa: Canadian Pharmaceutical Association, 1993: 15, 43.
  1. Hersteller Kommentar (guten Sachen—US), 6/94.
  1. Panel-Kommentar, 6/94.

ZUSAMMENHÄNGENDE BEITRÄGE